Ab November fängt erstmals der Kurs „Contact Improvisation“ in Leipzig an.

Montags von 18.00-19.30 Uhr wird in den Räumen vom Haus Steinstrasse
Contact Improvisation getanzt und dabei grundlegende Techniken dieser Tanzform erlernt.

Dazu lade ich Euch herzlich ein.
Ganz herzliche Grüße
Marion

Einige Grundelemente der Contact Improvisation

  •   DerFlow.  Der Tanz entsteht in jedem Moment neu durch die Körper-Kommunikation zwischen den Tanzenden.
  • Es wird meist zu zweit getanzt
  • Führen und Folgen, Gewicht nehmen und abgeben sind Grundelemente der Bewegung
  • Der Tanz enthält Elemente aus Akrobatik, Aikodo und nutzt physikalische und physische Gesetze zur Bewegungsentwicklung.
  • Bei dieser Tanzrichtung geht man von dem Körper als ein eigenständige Intelligenz aus, auf die man in der Bewegung und Improvisation vertrauen kann.
  • Das Gehen verbindet den bewegenden Menschen, es ist das Bindeglied zwischen Bewegung und Tanz.
  •  JederEinzelne ist dabei Spezialist seines eigenen Körpers.Weitere Infos:

    In Halle findet außerdem vom 18-19.November ein Contact Improvisations Workshop,. und vom 20.-21. Januar 2007 ein Movement Studies Workshop statt. Nähere Infos gibt es über die Website des Unisport Halle. (25 Euro Kursgebühr)Weitere Kurse in „Performance/ Movement Studies“ als auch „Bewegung und Entspannung“ in Leipzig folgen.